Für den Übergang in den Ruhestand - Seminar für Kurzentschlossene

Für Kurzentschlossene: Die LVHS Freckenhorst bietet ein Seminar zur Vorbereitung auf den Ruhestand an, von Mittwoch 2. November bis Freitag, 4. November 2022.
Wenn Sie den Übergang vom Arbeitsleben in den Ruhestand aktiv gestalten möchten oder falls Sie bereits Ihren Ruhestand begonnen haben und nun Ihren Lebensabend bewusst entwerfen möchten - dann kann Sie dieser Bildungsurlaub vielleicht auf neue Ideen bringen.

Weitere Infos zu diesem Seminar finden Sie im Flyer.


Der Verband

Herzlich Willkommen beim Berufsverband der PfarrsekretärInnen im Bistum Münster.

Wir setzen uns für die Interessen unserer Mitglieder und eine gute Vernetzung untereinander ein.

Auf unseren Seiten möchten wir über das Berufsbild der Pfarrsekretärin informieren, aber auch eine Übersicht über anstehende Termine, Fortbildungen etc. geben. Auch die Berichte geben einen kleinen Überblick über verschiedene Aktivitäten des Berufsverbandes und seiner Mitglieder.

Wir freuen uns über neue Mitglieder. Gerne senden wir Interessierten eine Beitrittserklärung  zu. Wir sind offen für Anregungen, Fragen, Kritik und Ideen. Nehmt gerne Kontakt zu uns auf.



Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am Dienstag, 5. April 2022 unter Einhaltung der Corona-Schutzvorschriften in Präsenz statt. Da die Aula im Borromaeum an diesem Termin nicht zur Verfügung steht, möchten wir euch in der Akademie Franz Hitze Haus begrüßen. Beginn ist um 17.00 Uhr mit einem Stehkaffee.

Markus Ahlers und Ralf Fromme (beide Abteilung Revision) haben ihre Teilnahme an der Mitgliederversamm-lung zugesagt. Sie erläutern das Thema „Erfassung von Spenden - Führen von Nebenkassen mit der in
2023 umzusetzenden Neuregelung der Umsatzsteuer“ und werden weitere vorab eingereichte Fragen auf der Versammlung beantworten.

Die Einladung zur Mitgliederversammlung könnte ihr hier herunterladen und mit diesem Link erfolgt die Anmeldung zur Mitgliederversammlung.


Bericht über die Mitgliederversammlung 2021 des Berufsverbandes

Sie gestalten die Arbeit im Berufsverband: (von links) Brunhilde Weninger, Sylvia van Schelve, Thomas Ruhe, Dörthe Wagner, Anja Ruffer, Hiltrud Laubrock. Es fehlen: Christa Schütz-Roters und Präses Bernd Hante. © Bistum Münster
Sie gestalten die Arbeit im Berufsverband: (von links) Brunhilde Weninger, Sylvia van Schelve, Thomas Ruhe, Dörthe Wagner, Anja Ruffer, Hiltrud Laubrock. Es fehlen: Christa Schütz-Roters und Präses Bernd Hante. © Bistum Münster

Erstmals per Briefwahl haben die Mitglieder des Berufsverbands der PfarrsekretärInnen (BVPS) ihre Vorstandswahlen durchgeführt. Ihre neue Amtszeit traten die Vorstandsmitglieder bei der Mitgliederversammlung an, die am 9. November im Priesterseminar Borromaeum in Münster unter Corona-Bedingungen in Präsenz stattgefunden hat. In neue Ämter gewählt wurden Sylvia van Schelve aus St. Liudger Münster als stellvertretende Vorsitzende und Dörthe Wagner aus St. Josef Oer-Erkenschwick als Kassiererin. Des Weiteren gehören dem Vorstand die Vorsitzende Anja Ruffer aus St. Viktor Dülmen, Schriftführerin Brunhilde Weninger aus St. Laurentius Lembeck/Rhade sowie als Beisitzerinnen Hiltrud Laubrock aus St. Johannes Baptist Altenberge und Christa Schütz-Roters aus St. Brictius Schöppingen an. Hiltrud Laubrock wurde erstmals in den Vorstand gewählt.

Im inhaltlichen Teil der Versammlung hörten die Anwesenden einen Vortrag von Pfarrer Franz Meurer aus Köln unter dem Titel „Ohne Ort kein Glück, ohne Ortsgefühl kein Nachhalt“. Aus dem Bischöflichen Generalvikariat (BGV), der Verwaltung des Bistums Münster, nahmen Verwaltungsdirektor Dr. Ralf Hammecke, Johannes Bücker als Gruppenleiter Personal und Koordination Zentralrendanturen sowie Thomas Ruhe, der im BGV Ansprechpartner des BVPS ist, an der Versammlung teil.

Hammecke und Bücker beantworteten zuvor von den Mitgliedern eingereichte Fragen und stellten sich dem Austausch. Dabei ging es unter anderem um Eingruppierung und Tätigkeitsmerkmale für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pfarrbüro, Einführung der Umsatzsteuerpflicht, Fragen zu den Nebenkassen, Zusammenarbeit mit den Zentralrendanturen und die im Bistum Münster geplanten pastoralen Räume.

Im kommenden Jahr wird der Berufsverband sein 20-jähriges Bestehen begehen. Dazu ist eine Feier am 24. und 25. September in Dülmen geplant.


Neues aus der Regional-KODA NW

Aus den Beschlüssen der Regional-KODA NW vom 24. März 2021 ergeben sich einige Änderungen und Ergänzungen hinsichtlich der Eingruppierung und der Tätigkeitsmerkmale von Mitarbeiterinnen im Pfarrbüro.

Hier können Sie den KODA-spot vom 24. März 2021 einsehen.

 


In eigener Sache...

Wer möchte an der Gestaltung der Homepage mitarbeiten? Gesucht werden Interessierte zur Mitarbeit im Vorstand - als Unterstützung für die Betreuung und Gestaltung der Homepage oder auch für andere Aufgaben. Vielleicht möchten Sie/möchtest du auch einfach mal in die Vorstandsarbeit "reinschnuppern", dann bitte gerne eine von uns aus dem Vorstand ansprechen. Wir freuen uns sehr über Ihr/Dein Engagement!



IT-Abteilung des Bischöflichen Generalvikariats